Handball

Herbe Schlappe für die „Schnaken“

21.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Zizishausens Handballfrauen kamen nach der Weihnachtspause überhaupt nicht aus den Startlöchern. Beim Auswärtsspiel in Weilstetten mussten sie gegen den TV eine überaus deutliche 16:38-Niederlage hinnehmen.

Die „Schnaken“ erwischten alles andere als einen guten Start in die Partie, und so stand es nach 13 Minuten 9:2 für die Gastgeberinnen. Im Angriff gelang in den ersten Minuten gar nichts auf Zizishäuser Seite, die Gäste fanden kein Mittel gegen die offensiv agierende Abwehr der Gastgeberinnen. Hinzu kamen viel zu viele technische Fehler, die von den Weilstettenerinnen konsequent in Tempogegenstöße umgewandelt wurden. In der Abwehr stimmte ein ums andere Mal die Abstimmung nicht, wodurch die Gastgeberinnen immer wieder zu relativ einfachen Torerflogen kamen und so ihren Vorsprung ausbauen konnten. So ging es mit 19:5 in die Halbzeit.

Die „Schnaken“ wollten in der zweiten Hälfte eine Schippe drauflegen, um den Rückstand zu verkürzen und doch noch mit einem guten Gefühl in die Rückrunde zu starten. Dies gelang der Truppe von Meike Ulrich in den ersten 15 Minuten teilweise. Es wurden immerhin die technischen Fehler ein wenig eingestellt und die Abwehr stand etwas verbessert. Der TV Weilstetten hielt jedoch den Vorsprung über die Zeit und am Ende stand eine 38:16-Pleite für Zizishausen zu Buche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Handball