Anzeige

Handball

Harzverbot zieht Köngen den Zahn

23.01.2018, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: 21:30-Pleite in Reutlingen – TSVK verpasst es sich weiter abzusetzen

Der Handball-Landesligist TSV Köngen hat eine herbe Pleite gegen den Mitaufsteiger TSG Reutlingen hinnehmen müssen. Mit dem harzfreien Spiel kamen die Köngener über 60 Minuten hinweg im Angriff nicht zurecht und verloren schließlich deutlich mit 21:30.

Den großen Achtungserfolg, den die Köngener im Vorbereitungsturnier in Esslingen gegen höherklassige Gegner landen konnten, müssen sie nach der Winterpause teuer bezahlen. Moritz Oberkerschs Fingerbruch, Lucas Walters Schulterprobleme, Hannes Hagelmayers Rückenschmerzen sowie Moritz Eiseles Kniebeschwerden schwächten das Gefüge, während die Konkurrenten frisch gestärkt in die Rückrunde starteten.

Da die beiden Kreisläufer Oberkersch und Walter fehlten und Ulf Lindner aufgrund seiner Trainertätigkeit erst zur zweiten Halbzeit zum Spiel stoßen konnte, wurde kurzerhand sein Bruder Hendrik Lindner aus der zweiten Mannschaft aktiviert. Er spielte fast die gesamte Partie durch und zeigte eine starke Abwehrleistung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Handball

Nürtingen wird im Derby überrollt

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nach relativ ausgeglichener erster Hälfte verliert die TG im zweiten Durchgang den Faden

Keinen guten Tag erwischten die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen beim VfL Waiblingen. Mit 26:36 unterlag die Turngemeinde den nicht nur physisch überlegenen…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten