Handball

Happy End vor leeren Rängen

12.10.2020 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Drei Sekunden vor Schluss trifft Florian Brändle zum 29:28-Auftaktsieg des Württembergligisten SKV Unterensingen

„Das überstehe ich nicht, wenn das jede Woche so läuft“, sagte Marion Radonic zu ihren Jungs spontan nach ihrem ersten Spiel als Cheftrainerin des SKV Unter-ensingen noch mit stark erhöhtem Puls. Die Schlussphase im Württembergliga-Auftakt gegen den SKV Oberstenfeld ließ nichts an Spannung zu wünschen übrig und endete mit einem Happy End für den einheimischen SKV.

Matchwinner in Blau-Schwarz: Der Unterensinger Florian Brändle feiert seinen Coup beim ersten Saisonspiel nach langer Pause. Foto: Niels Urtel
Matchwinner in Blau-Schwarz: Der Unterensinger Florian Brändle feiert seinen Coup beim ersten Saisonspiel nach langer Pause. Foto: Niels Urtel

Die Handballmannschaften zweier Sport- und Kulturvereine standen sich am Samstagabend gegenüber, die die vergangene Saison jeweils auf Rang sieben der noch getrennten Staffeln Nord und Süd der Württembergliga abgeschlossen hatten. Jetzt spielten sie in der neu eingeführten eingleisigen Württembergliga also erstmals gegeneinander und Unterensingens Abteilungsleiter Marc Burkhardt konnte sich nicht erinnern, ob es jemals ein Pflichtspiel in der Geschichte des SKV Unterensingen gegen die Gäste aus dem Bottwartal gegeben hat.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten