Handball

Handballer des TSV Köngen stehen in der dritten Runde

05.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Landesliga-Spitzenreiter TSV Köngen gewinnt das Pokalspiel in Dettingen/Erms

Die Landesliga-Handballer des TSV Köngen sind ihrer Favoritenrolle im Pokalspiel beim TSV Dettingen/Erms gerecht geworden. Nur drei Tage nach dem Ligaspiel in Aixheim in Personalnot reichte es zu einem glanzlosen 29:25 (17:13)-Sieg, dank dem sie im Viertelfinale des Bezirkspokals stehen.

Auch im Pokal nicht zu stoppen: Hannes Hagelmayer (hier beim 32:23-Heimsieg über den TV Weilstetten II) und Landesliga-Spitzenreiter TSV Köngen.  Foto: Ralf Just
Auch im Pokal nicht zu stoppen: Hannes Hagelmayer (hier beim 32:23-Heimsieg über den TV Weilstetten II) und Landesliga-Spitzenreiter TSV Köngen. Foto: Ralf Just

Die Kreisläufer Ulf Lindner, Moritz Oberkersch und Luca Pupin standen wie Christoph Müllerschön und Julian Perwög nicht zur Verfügung, daher mussten Daniel Schmid, Hendrik Lindner, Niklas Essig und Manuel Uttendorfer aus der zweiten Mannschaft aushelfen. „Wir wollen ohne Verletzung eine Runde weiterkommen“, gab TSVK-Trainer Simon Hablizel das Ziel aus. Die Dettinger zeigten sich in der Anfangsphase motivierter und nahmen das Heft in die Hand. Bis zum 9:7 waren sie stets in Führung (14.), besonders Maximilian Fritz zeigte sich gut aufgelegt. Dann kamen auch die Köngener ins Spiel. Besonders mit einer defensiveren Abwehr und über den siebten Feldspieler drehten sie das Spiel. Beim 17:13-Halbzeitstand hatten sowohl Hannes Hagelmayer als auch Sem Schade und Manuel Tremmel jeweils fünf Mal eingenetzt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten