Anzeige

Handball

Härtetest für den Dominator

22.11.2019 05:30, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Wie schlägt man Württembergliga-Spitzenreiter Heiningen? Als elftes Team in dieser Saison versucht es morgen der SKV

Wie man Heiningen auswärts bezwingt, das weiß der SKV Unterensingen aus eigener Erfahrung allzu gut. Ob das hilft, den bisherigen Württembergliga-Dominator auch in dieser Spielzeit zu schlagen, das steht auf einem anderen Blatt.

„Leidenschaft, Kampf und Köpfchen“ fordert SKV-Trainer Steffen Rost im Duell mit dem TSV Heiningen. Foto: Ralf Just
„Leidenschaft, Kampf und Köpfchen“ fordert SKV-Trainer Steffen Rost im Duell mit dem TSV Heiningen. Foto: Ralf Just

Nein, zittern anfangen werden die Hausherren in der Heininger Voralbhalle sicher nicht. Statistik hin oder her. Dazu spielt der TSV Heiningen bislang eine viel zu starke Saison. Zehn Siege nach den ersten zehn Spielen sprechen eine klare Sprache. Klar ist aber auch: Wenn es im Zirkel der langjährigen Württemberglisten so etwas wie einen Spezialisten für die „Staren“-Jagd, sprich Auswärtssiege in Heiningen gibt, dann sind Trainer Steffen Rost und sein SKV Unterensingen bei der Suche nach einem ernst zu nehmenden Herausforderer ganz vorne mit dabei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Anzeige

Handball