Handball

Gute Abwehr zu wenig

04.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen

Eine erneut starke Abwehrleistung der Landesliga-Handballerinnen des TB Neuffen hat nicht gereicht, um bei der SG Herbrechtingen/Bolheim zu bestehen. Die Gastgeberinnen setzten sich mit 21:17 (10:9) durch.

In der ersten Halbzeit wechselte die Führung ständig, mal lagen die Einheimischen vorn, mal der Turnerbund. Keine Mannschaft konnte sich entscheidende Vorteile erspielen und so führte die SG zur Pause mit 10:9.

In der zweiten Halbzeit schafften es die Gastgeberinnen, sich recht schnell abzusetzen und bis zur 41. Spielminute mit dem 16:11 eine Vorentscheidung herbeizuführen. Die Tälessieben scheiterte dagegen immer wieder an der gegnerischen Torhüterin. Technische Fehler und mangelnde Chancenverwertung verhinderten, dass die Gäste das Ruder noch einmal hätten herumreißen können. Am Ende stand es trotz einer guten Abwehrleistung und Glanzparaden der beiden Torhüterinnen 21:17 für die SG Herbrechtingen/Bolheim.

Jetzt gilt es, die Niederlage abzuhaken und sich auf das nächste Spiel gegen die SG Schorndorf vorzubereiten. tbn

SG Herbrechtingen/Bolheim – TB Neuffen 21:17

SG Herbrechtingen/Bolheim: Serwe, Thierer; Sturm (1), Fleischer, Sahin (3/1), Schweda (2), Widmann (5), Gröner, Braun (2), Rühle (2), Biller (4), Renner (3/2).

TB Neuffen: Schwarzbeck, Krohmer; Lonsinger, Hirner (5), Hartmann (1), Spatz (3), Lepple (1), Janko (1), Frank (1), Bauknecht (1), Ehrmann, Wittmann (2).

Schiedsrichter: Huber (TSV Süßen).

Handball