Handball

Große Zuversicht vor dem Super-Derby

23.11.2012 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Für Wolfschlugen und Zizishausen steht morgen Abend schon eine ganze Menge auf dem Spiel

Es ist viel mehr als eine Standortbestimmung. Im Derby der Handball-Württembergliga Süd morgen (20 Uhr) zwischen dem TSV Wolfschlugen und dem TSV Zizishausen geht es für beide Mannschaften darum, den Kontakt zum Spitzenreiter HSG Langenau/Elchingen nicht zu verlieren. Davon wollen die beiden Trainer Lars Schwend und Vasile Oprea aber laut eigenem Bekunden gar nichts wissen.

Sporthalle Wolfschlugen, 10. Dezember 2011: Jannik Lorenz setzt in einem zunächst einseitigen Derby gegen Zizishausen zum Wurf an. Foto: Balz
Sporthalle Wolfschlugen, 10. Dezember 2011: Jannik Lorenz setzt in einem zunächst einseitigen Derby gegen Zizishausen zum Wurf an. Foto: Balz

Die Vorfreude ist riesig. „Wegen diesen Spielen trainieren wir viermal pro Woche“, sagt Lars Schwend, der Trainer des TSV Wolfschlugen. Sein Gegenüber Vasile Oprea geht sogar noch einen Schritt weiter. Der Kommandogeber des TSV Zizishausen bezeichnet die Partie morgen Abend gar als „Super-Derby“. Die Bedingungen könnten jedenfalls kaum besser sein. Vor dem Lokalkampf liegen die „Hexenbanner“ zwei, die „Schnaken“ drei Punkte hinter Primus HSG Langenau/Elchingen (17:1). Und beide Mannschaften sind derzeit gut drauf, wie ihre Trainer berichten. Obwohl beide nach berauschendem Start erstmals verloren – die Wolfschlüger am Sonntag in Deizisau (27:31), die Zizishäuser eine Woche zuvor beim derzeitigen Spitzenreiter (25:29).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Der sportliche Lockdown beginnt

Handball: Zwangspause bis Ende November? – Der württembergische Verband setzt wohl für einige Wochen den Spielbetrieb aus

Wie unsere Zeitung nach verlässlichen Informationen weiß, wird der Spielbetrieb der Handballer in Württemberg aller Voraussicht nach bis Ende November ausgesetzt. Der Verband…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten