Anzeige

Handball

Große Sorgen vor dem Topspiel

19.01.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Primus TSV Wolfschlugen muss auf Kim Prengel und Mara Seitzer verzichten

Ausgerechnet vor dem Topspiel gegen den punktgleichen Verfolger SG Kappelwindeck/Steinbach plagen Oberliga-Spitzenreiter TSV Wolfschlugen große Personalsorgen. Kim Prengel und Mara Seitzer, die beiden torgefährlichsten Spielerinnen, stehen morgen (Anpfiff 18 Uhr) nicht zur Verfügung.

Auf Mara Seitzers Tore müssen die Wolfschlügerinnen im Spitzenspiel verzichten. Foto: Just
Auf Mara Seitzers Tore müssen die Wolfschlügerinnen im Spitzenspiel verzichten. Foto: Just

„Das ist sehr bitter“, klagt Trainer Rouven Korreik, „aber da müssen wir jetzt durch. Wir werden das Beste daraus machen.“

Mara Seitzer weilt bei der im Ausland stattfindenden Hochzeit ihrer Schwester. Weil dieser Termin schon länger feststand, wollte der TSVW die für morgen angesetzte Begegnung verschieben. Doch dieses Vorhaben scheiterte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Handball