Handball

Gipfel im Neckartal

11.12.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Primus Wolfschlugen muss zu Verfolger HC Wernau

Derbytime in der Sporthalle Neckartal: Am Sonntag um 17 Uhr erwartet der Tabellenzweite HC Wernau den Spitzenreiter TSV Wolfschlugen zum immer schon brisanten Schlagerspiel der Württembergliga Süd der Frauen.

Der Klassenprimus vom Filderrand hat sich in den bisherigen zehn Saisonspielen (fast) keine Blöße gegeben und führt das Klassement mit 19:1 Punkten an. Vier Zähler dahinter folgt Lokalrivale HCW als schärfster Verfolger mit 17:5 Punkten. Es ist also ohne zu übertreiben das absolute Topspiel.

Der HC Wernau mit Trainer Robert Schenker hat zuletzt überzeugt und drei Siege in Folge gefeiert. Dabei war auch ein 33:25-Triumph im Verfolgerduell bei der HSG Leinfelden-Echterdingen. Es sieht ganz so aus, als ob der HCW richtig in Schwung gekommen ist. Allen voran Spielführerin Tine Gall.

Der Spielerkader des Oberliga-Absteigers ist bestens bestückt. Besonders stechen neben Saskia Hiller auch die beiden HCW-Torhüterinnen Katharina Blum, die schon in der Dritten Liga gespielt hat, und Sarina Baumann heraus. Sicherlich wird Trainer Schenker mit seiner Mannschaft versuchen, alles in die Waagschale zu werfen, um dem Spitzenreiter vor heimischem Publikum die erste Niederlage beizubringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Handball