Handball

Gegner sinnt auf Revanche

18.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, HVW-Pokal: Wolfschlugen heute in Weilstetten

Nach Abschluss der Vorrunde muss der TSV Wolfschlugen am heutigen Dienstag noch einmal im HVW-Pokal ran. Um 20.30 Uhr gastieren die „Hexenbanner“ im Achtelfinale beim Ligakonkurrenten TV Weilstetten.

Bereits heute Abend muss der TSV Wolfschlugen in der Balinger Längenfeldhalle antreten. Natürlich hoffen die Jungs von Trainer Lars Schwend, mit einem Erfolgserlebnis in die Weihnachtspause gehen zu können und dann im Viertelfinale einen attraktiven Gegner zugelost zu bekommen.

Der TV Weilstetten wird mit aller Macht versuchen, die knappe Heimniederlage vom September wettzumachen, zumal die Gastgeber zuletzt recht gut drauf waren und mit zwei klaren Erfolgen ins Mittelfeld der Tabelle aufgerückt sind. Also wird es einen Vergleich auf Augenhöhe geben, bei dem die Tagesform entscheidend sein wird. Die Stärken des TVW sind hinreichend bekannt, die Schwend-Truppe wird den Gegner keinesfalls unterschätzen.

Der TSV Wolfschlugen dürfte mit der Erfolgsmannschaft von Blaustein nach Balingen reisen. Mit dem gleichen Einsatzwillen und gleicher Einstellung sind die Gäste auch beim TV Weilstetten nicht chancenlos. Man darf gespannt sein, wie die Spieler den Arbeitstag verkraften, denn bereits um 18 Uhr ist gemeinsame Abfahrt auf dem Parkplatz der „Hexenbannerstuben“. wos

Handball