Handball

Ganz locker heimgeschaukelt

02.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga

Wiedergutmachung war für den TSV Köngen nach der Niederlage in Hegensberg gegen den TSV Zizishausen II angesagt. Sie gelang. Im Aufsteigerduell siegten die Grün-Weißen mit 29:26 (12:10).

Köngens Trainer Peter Schmauk hatte die Mannschaft im Training sehr deutlich auf ihre Fehler im vorausgegangenen Spiel aufmerksam gemacht und erwartete eine dementsprechende Reaktion. Ohne die verhinderten Jan Ziegler und Max Mayer trat das Team in der wieder einmal gut besuchten Burgschulsporthalle an. Die Gastgeber begannen unkonzentriert und standen vor allem in der Abwehr nicht gut sortiert. Zizishausen kam mit einfachen Aktionen zum Torerfolg und ging mit 3:1 in Führung.

Im Angriff taten sich die Köngener ebenso schwer gegen die defensiv gut eingestellte Zizishausener Abwehr. Dennoch schafften es die Gäste nicht, ihren Vorsprung entscheidend auszubauen. Die Hausherren fanden nach einer Viertelstunde besser ins Spiel und holten den Rückstand auf, die Gäste hielten mit einer harten Spielweise dagegen. Durch diese verloren sie auch einen Spieler durch eine Rote Karte. Der Köngener Rückraum war im Spiel angekommen und der Ball lief nun wesentlich besser. Der TSVK glich aus, ging in Front und führte zur Pause 12:10.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 71% des Artikels.

Es fehlen 29%



Handball