Anzeige

Handball

Fleischmann rettet den „Hexenbanner“ das Remis

15.03.2016, Von Sem Schade — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Der TSV Wolfschlugen II sichert sich in zwei Partien drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Nach dem 33:28-Erfolg gegen das Tabellenschlusslicht TSV Grabenstetten II am vergangenen Donnerstag, sicherten sich die Bezirksliga-Handballer des TSV Wolfschlugen auch gegen die HSG Ebersbach/Bünzwangen einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenverbleib. Die „Hexenbanner“ holten einen Sechs-Tore-Rückstand auf und erkämpften sich so ein 21:21-Remis.

Mit den drei Zählern schoben sich die Wolfschlüger zumindest vorerst aus der Abstiegszone.

Wolfschlugen II – Ebersbach/Bünz. 21:21


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Handball

Ein Sieg fehlt zum Drittliga-Aufstieg

Handball-Relegation

„Nach dem 28:28 im Hinspiel haben wir eine Ausgangsposition, die alle Möglichkeiten offenlässt“, weiß der Trainer des TV Plochingen Daniel Brack. Und ergänzt: „Es ist ein Endspiel, das wir gewinnen müssen!“ Sollte es mit dem Sieg morgen (Samstag 20 Uhr) gegen den MTV Rheinwacht Dinslaken klappen,…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten