Handball

Festung Burgschulturnhalle

16.10.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Köngen bleibt daheim eine Macht – Schmauk-Team schlägt die SG Lenningen

Auch das dritte Spiel in der Burgschulturnhalle hat der TSV Köngen für sich entschieden. Die SG Lenningen bereitete den Mannen von Trainer Peter Schmauk nur am Anfang Probleme. Über die gesamte Spielzeit war das Team aus Köngen die bessere Mannschaft und gewann verdient mit 26:23.

Köngens Philipp Trautwein im Anflug Foto: Urtel
Köngens Philipp Trautwein im Anflug Foto: Urtel

Die Gastgeber starteten wieder einmal unkonzentriert und gerieten schnell in Rückstand. Lenningen zog auf 5:2 davon. Im Angriff lief beim TSV nicht viel zusammen, bis zur 19. Spielminute hatte Köngen magere vier Tore erzielt. Besser sah es dafür in der Abwehr aus, denn die Hausherren ließen bis dahin auch nur sechs Gegentore zu. Den Zuschauern bot sich ein Spiel mit vielen technischen Fehlern und Fehlwürfen. Die wenigen Gegentore waren auch Köngens Torhüter Phillip Schetter geschuldet, der sein Team mit einigen Paraden im Spiel hielt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Handball