Handball

Festung Bettwiesenhalle bröckelt

03.02.2020 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Unterensingen kassiert in der Württembergliga gegen Ostfildern eine herbe Klatsche

Nach sieben Heimsiegen in Folge hatte der SKV Unterensingen vor Weihnachten gegen Deizisau erstmals in dieser Saison zu Hause verloren. Jetzt gab es im ersten Heimspiel im Jahr 2020 die nächste Pleite – und die fiel mit 26:35 gegen Ostfildern, ein Team aus dem hinteren Tabellen-Mittelfeld, nach einer desolaten zweiten Halbzeit drastisch aus.

Niedergekämpft und abgemeldet: Mike Pracht und der SKV Unterensingen. Foto: Niels Urtel
Niedergekämpft und abgemeldet: Mike Pracht und der SKV Unterensingen. Foto: Niels Urtel

„Spitzmäuse“-Kapitän Max Schlau hatte es wohl schon kommen sehen: während einer von der HSG genommenen Auszeit in der 24. Spielminute richtete er deutliche Worte an seine Kameraden. Dabei stand es zu diesem Zeitpunkt nur 13:14 für die Gäste. Aber Schlau roch wohl den Braten und räumte dann nach dem Abpfiff ein, dass er seine Mitspieler wohl weder in dieser Auszeit noch in den gesamten 60 Minuten richtig erreicht hatte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball

Mitranic verlässt HSG

Handball-Verbandsliga

Handball-Verbandsligist HSG Ostfildern und Trainer Sinisa Mitranic (HSG-Foto) trennen sich nach nur einer Saison mit lediglich drei Spielen (zwei Siege, eine Niederlage). Grund sind verschiedene Auffassungen vor allem über die Trainingsgestaltung. „Da waren wir unterschiedlicher Meinung“, sagt…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten