Handball

Es diesmal besser machen

19.11.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Frauen-Drittligist TSV Wolfschlugen empfängt HC Erlangen.

Bei Wolfschlugens Drittliga-Handballerinnen ist am Samstag Wiedergutmachung für den schwachen Heimauftritt am vorigen Wochenende angesagt. „Das war keine glanzvolle Leistung – da war die Mannschaft selbst und da war ich als Trainer enttäuscht“, bestätigte Coach Maro Melo auch mit ein paar Tagen Abstand. „Wir waren in der Abwehr einfach zu lieb und müssen wieder zur notwendigen Aggressivität in der Defensive zurückfinden“, war ein Punkt seiner Analyse. Das soll gegen HC Erlangen nun besser werden.

Die Mittelfranken, die bislang mit 7:11 Punkten in der unteren Tabellenhälfte und damit „unter dem Strich“ liegen, haben bisher recht unterschiedliche Ergebnisse erzielt: Da gab es auf der einen Seite einen klaren Sieg gegen Nellingen und eine ganz knappe Niederlage gegen Tabellenführer Haunstetten, auf der anderen Seite eine Heimpleite gegen den Vorletzten aus Metzingen. Trainer Melo ficht das nicht an – bei ihm wird der Fokus auf die eigene Mannschaft und die eigene Leistung gelegt. Und die muss zweifellos besser werden, denn auch von Erlangen wird harter Widerstand erwartet: „Die brauchen jeden Punkt und reisen nicht aus Bayern an, nur um die Punkte abzuliefern“, warnt er. hus

Handball

Rechtzeitig wachgerüttelt

Handball: Die Frauen des TSV Wolfschlugen beenden die Vorrunde in ihrer Drittliga-Gruppe mit dem achten Sieg und 16:6 Punkten auf Platz vier. Der 27:22-Erfolg bei der HSG Würm-Mitte fällt ungefährdet aus.

Im Gegensatz zu den Handballern auf Verbands- und Bezirksebene durften Wolfschlugens Drittliga-Frauen am Samstag in…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten