Anzeige

Handball

Enttäuschender Auftritt

14.03.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, A-Jugend-Bundesliga: TSVW unterliegt bei Frisch Auf

Ein ähnlich schlechtes Spiel ihrer Mannschaft wie in der Hinrunde gegen Frisch Auf Göppingen erlebten die zahlreich mitgereisten Fans des TSV Wolfschlugen in Göppingen. Mit 25:35 (12:16) verloren die A-Jugend-Bundesliga-Handballer der „Hexenbanner“ im Derby bei Frisch Auf.

Am Ende chancenlos: Niklas Grote (mit Ball) und der TSV Wolfschlugen. Foto: Nickisch

Die Hausherren markierten den ersten Treffer der Partie, ehe der TSV den einzigen Ausgleich im gesamten Spiel zum 1:1 erzielte. Den restlichen Start verschlief das Team von Trainer Sinisa Mitranic komplett und rannte gleich einem Drei-Tore-Rückstand hinterher (4:1 8.). Auch eine frühe Auszeit sollte nicht die erhoffte Wirkung bringen. Dem TSV fehlte weiter die nötige Aggressivität in der Abwehr, zudem machten es die Gäste den Göppingern viel zu leicht, zum Torabschluss zu kommen. Frisch Auf baute die Führung weiter aus, ehe ab der 19. Minute beim Stand von 11:6 ein kleiner Ruck durch das TSV-Team ging.

Die Wolfschlüger nutzten die Überzahl und konnten ihren Rückstand zwischenzeitlich auf zwei Tore (11:9) verkürzen. Allerdings schafften sie es nicht, bis Ende der ersten Halbzeit weiter heranzukommen. Mit 16:12 ging’s in die Kabine.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Anzeige

Handball

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten