Handball

EM-Gold für Verena Breidert und die deutsche Polizei-Auswahl

20.03.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Es ist vollbracht: Die deutsche Auswahl hat bei der Europäischen Polizeimeisterschaft der Frauen auch ihr fünftes Spiel gewonnen und sich den Titel geholt. Vor über 1000 Zuschauern setzten sich die Deutschen um Spielführerin Verena Breidert (Mitte, Zweite von links) und ihre frühere Teamkollegin beim Zweitligisten TG Nürtingen, Ronja Tonello (rechts daneben), mit 33:25 (17:8) im Finale gegen Frankreich durch. Schon das erste Gruppenspiel hatten Breidert und Co vor einer Woche gegen die Französinnen gewonnen, mit 25:19. „Es war klar, dass sie sich nochmal etwas überlegen mussten“, sagte die 38-Jährige. Dennoch reichte es auch im zweiten Aufeinandertreffen nicht und dadurch holten sich die deutschen Ordnungshüterinnen Gold. Erfolgreichste Deutsche im Finale war Joline Müller vom Zweitligisten DJK/MJC Trier mit sechs Toren. Breidert, die beim 28:19-Halbfinalsieg über Norwegen elf Tore erzielt hatte, war im Finale vier Mal erfolgreich. „Es war eine richtig gute Mannschaftsleistung von uns mit einer tollen Torhüterin“, resümierte Breidert. jsv/Foto: Polizei

Handball

Fuchs verlässt den TSV Zizishausen

Handball-Oberliga

Nach drei Spielzeiten wird Außenspieler Jochen Fuchs den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen verlassen und sich in der neuen Saison dem Handball-Drittligisten TSV Blaustein anschließen – aus privaten Gründen, wie die Zizishäuser diese Woche bekannt gaben. Der 24-Jährige kam 2018 von seinem…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten