Handball

Elektrisiert in den Aufstiegs-Endspurt

12.04.2019 00:00, Von Alexander Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen

Nach dem Heimtriumph im Spitzenspiel gegen Schozach-Bottwartal strotzt der TSV Wolfschlugen vor Selbstbewusstsein. Mit dem VfL Waiblingen II wartet am Samstag die drittletzte Hürde auf dem Weg zum Drittliga-Aufstieg.

„Alle sind noch fokussierter als bisher“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik über Jana Lorenz und ihre Teamkameradinnen. Foto: Nickisch
„Alle sind noch fokussierter als bisher“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik über Jana Lorenz und ihre Teamkameradinnen. Foto: Nickisch

Es war ein Spitzenspiel, wie es sich die Zuschauer nur wünschen konnten und ein Spiel, aus dem die in dieser Saison so stark aufspielenden Wolfschlüger Handballerinnen womöglich noch stärker herausgehen werden. Das Last-minute-25:24 gegen die SG Schozach-Bottwartal, mit dem sich die „Hexenbanner“-Mädels am zurückliegenden Sonntag in der Sporthalle im Herdhau vor 300 begeisterten Zuschauern zumindest nach Minuspunkten gerechnet an die Tabellenspitze der Baden-Württemberg-Oberliga katapultiert haben, hat Trainer und Mannschaft auf den letzten Metern zum ersehnten Drittliga-Aufstieg noch einmal zusätzlich elektrisiert. Das ist spürbar, das ist unüberhörbar. „Der Glaube, dass wir das packen, ist jetzt bei jeder Spielerin angekommen“, sagt Rouven Korreik, der mit seiner Truppe in den vergangenen eineinhalb Wochen ein wahres Wechselbad der Gefühle durchleben durfte. War die Moral nach der deutlichen Niederlage im ersten Spitzenspiel in Steißlingen noch gewaltig erschüttert, hat sich „emotional jetzt alles gedreht“, wie der Trainer betont.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Handball

TG Nürtingen startet in die zweite Vorbereitungsphase

Handball: Bei Frauen-Zweitligist TG Nürtingen endet am 8. August die kurze Pause.

Simon Hablizel, Trainer des Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen, schaut zufrieden auf die ersten vier Vorbereitungswochen zurück. Der Schwerpunkt des Teams lag in dieser Phase auf der Verbesserung der Abwehrarbeit, begleitet von…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten