Handball

Einiges aufzuholen

20.10.2017 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2

Nach dem tollen Saisonstart sind die Landesliga-Handballer des TSV Köngen etwas aus der Spur geraten. Zuletzt setzte es drei Niederlagen, aus 3:1 sind daher 3:7 Punkte geworden. Morgen (20 Uhr) geht’s zum Derby bei Mitaufsteiger Team Esslingen – eine Mannschaft, vor der Köngens Spielertrainer Moritz Eisele großen Respekt hat.

Dieses eine Spiel hängt Moritz Eisele noch immer nach. Vor fast zwei Wochen unterlag der Köngener Spielertrainer mit seiner Truppe 29:30 bei der HSG Riethiem/Weilheim, und das nach einem Drei-Tore-Vorsprung sechseinhalb Minuten vor der Schlusssirene. „Da hätten wir was mitnehmen müssen“, ärgert sich Eisele weiterhin über die verpatzte Chance. Die Punkteausbeute wäre eine andere, 4:6 oder gar 5:5 Zähler würden sich auch besser anhören, als die aktuellen 3:7, weiß der 28-Jährige. Eisele weiß aber auch, dass Konjunktive im harten Sportleralltag mit seiner gnadenlosen Faktenlage letztlich keinerlei Relevanz haben. Daher kann er die Höhe der jüngsten Pleite gegen Spitzenreiter HSG Böblingen/Sindelfingen (22:31) relativ gelassen verkraften. Denn auch für eine weitaus niedrigere Niederlage hätte es ja keine Punkte gegeben. Und die HSG sei qualitativ auch einfach ein guter Gegner gewesen, so Eisele. Ähnliches versprechen die beiden kommenden Aufgaben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Handball

Fuchs verlässt den TSV Zizishausen

Handball-Oberliga

Nach drei Spielzeiten wird Außenspieler Jochen Fuchs den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Zizishausen verlassen und sich in der neuen Saison dem Handball-Drittligisten TSV Blaustein anschließen – aus privaten Gründen, wie die Zizishäuser diese Woche bekannt gaben. Der 24-Jährige kam 2018 von seinem…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten