Handball

Einige Fragezeichen vor dem Start

17.01.2020 05:30, Von Simon Valachovic — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Oberligist TSV Zizishausen ist 2020 vor allem im Rückraum variabler aufgestellt

Eine intensive Vorbereitung, zwei Neuzugänge und ein Verletzter – das ist das Fazit vor dem Spiel am Sonntag (17.30 Uhr) gegen den TuS Schutterwald, mit dem für den TSV Zizishausen die nicht einmal vierwöchige Spielpause endet. Und eines ist klar: Die Punkteausbeute muss sich deutlich verbessern.

Es geht wieder los für den Handball-Oberligisten TSV Zizishausen. Übermorgen startet beim TuS Schutterwald die zweite Saisonphase. Und die – das ist nach dem enttäuschenden Abschneiden bis Weihnachten klar – muss deutlich besser werden, will die Mannschaft von Trainer Florian Beck im Frühling den Klassenverbleib erreichen. Derzeit stehen nur zwei Siege und der drittletzte Tabellenrang zu Buche.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Mitranic muss gehen: Eigentlich sollte Sinisa Mitranic die Saison 2019/20 beim Württembergligisten SG Hegensberg/Liebersbronn zu Ende bringen und erst nach der Runde seinen Hut Richtung HSG Ostfildern nehmen. Doch nach der zehnten Niederlage in Serie hat die SG Mitranic bereits vor einer Woche den Laufpass gegeben. Vorläufig haben die Spieler…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten