Handball

Einen Grund zum Ausruhen gibt es nicht

09.01.2013 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Nürtingens Trainer Stefan Eidt wird sich mit seiner Truppe mächtig ins Zeug legen – In Wolfschlugen ist man mit der Vorrunde zufrieden, in Neuffen gar nicht

Im Großen und Ganzen konnte es sich sehen lassen, was die hiesigen Frauen-Handballmannschaften auf Verbandsebene in der Vorrunde abgeliefert haben. Es gibt aber beim ein oder anderen Verein auch noch Steigerungspotenzial. Dieses könnte am Wochenende schon wieder ausgeschöpft werden. Dann fliegt der Ball wieder durch die Hallen.

Auf keinen Fall nachlassen: Stefan Eidt hat mit den TG-Handballerinnen viel vor. Foto: Urtel
Auf keinen Fall nachlassen: Stefan Eidt hat mit den TG-Handballerinnen viel vor. Foto: Urtel

Die eine knifflige Angelegenheit wurde bei den Drittliga-Handballerinnen der TG Nürtingen bereits gelöst: Stefan Eidt wird die nach dem Weggang vom Markus Stotz vakante Position auf der Kommandobrücke zunächst bis Saisonende ausfüllen und ist damit vom Co- zum Cheftrainer aufgestiegen. Bleibt die Frage, was Eidt denn überhaupt mit seiner Truppe erreichen will. Oder kann. Die Dritte Liga Süd der Frauen war in der Vorrunde nämlich eine Drei-Klassen-Gesellschaft. Ein Quartett wird die Meisterschaft wohl unter sich ausmachen, die abgeschlagenen Vereine TSV Ismaning und HSG Albstadt sehen viele schon nach der Vorrunde als die beiden Absteiger. Dazwischen tummelt sich im breiten Mittelfeld die TG Nürtingen. „Wir müssen uns Ziele setzen“, spricht der TG-Trainer deutliche Worte. Und schiebt nach: „Wir wollen besser werden.“ Der 32-Jährige will sich keinesfalls auf die faule Haut legen. In mehrerlei Hinsicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Bald olympisch?

Beach-Handball

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat ein Stützpunkt-System im Beach-Handball aufgebaut. Mit Bartenbach und Altenheim liegen gleich zwei DHB-Stützpunkte in Baden-Württemberg. Als das Training für die Nicht-Nationalspieler erlaubt wurde, hat Handball Baden-Württemberg dieses Stützpunktsystem genutzt, um…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten