Anzeige

Handball

Einen Grund zum Ausruhen gibt es nicht

09.01.2013, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Nürtingens Trainer Stefan Eidt wird sich mit seiner Truppe mächtig ins Zeug legen – In Wolfschlugen ist man mit der Vorrunde zufrieden, in Neuffen gar nicht

Im Großen und Ganzen konnte es sich sehen lassen, was die hiesigen Frauen-Handballmannschaften auf Verbandsebene in der Vorrunde abgeliefert haben. Es gibt aber beim ein oder anderen Verein auch noch Steigerungspotenzial. Dieses könnte am Wochenende schon wieder ausgeschöpft werden. Dann fliegt der Ball wieder durch die Hallen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 6%
des Artikels.

Es fehlen 94%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Handball

Diesmal gibt es wohl kein Zurück

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Abschied nach sieben Jahren – Verena Breidert bestreitet heute mit der TG Nürtingen ihr letztes Heimspiel

Der Höhenflug der Nürtinger Handballerinnen war in den vergangenen sieben Jahren ganz eng mit dem Namen Verena Breidert verbunden. Die frühere Erstligaspielerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten