Handball

Eine Niederlage, die Mut macht

29.01.2016 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Wolfschlugen mit viel Zuversicht gegen Biberach

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen kassierten vor einer Woche die erste Saisonpleite in der Württembergliga Süd. Aber von Enttäuschung und Frust ist beim Spitzenreiter nichts zu spüren. Denn es war eine Niederlage, die Mut macht. Deshalb geht der TSVW mit viel Zuversicht in die Partie am Samstag (18 Uhr) gegen die TG Biberach.

Die Schützlinge von Trainer Rouven Korreik verloren zwar zuletzt beim TV Nellingen II mit 24:27. Doch sie lieferten dem mit fünf Zweitliga-Spielerinnen angetretenen Gegner einen großen Kampf. „Es war der Wahnsinn, wie die Mädels abgegangen sind. Sie haben die ungünstige Situation in positive Energie umgewandelt“, lobt der Coach sein Team über den grünen Klee.

So eine überragende Leistung hätte er nicht erwartet. Es sei das mit Abstand beste Spiel in diesem Jahr gewesen. Im Vorfeld der Begegnung hatten sich die TSVW-Verantwortlichen über die unlautere Vorgehensweise des TVN beklagt. Sie sprachen sogar von Wettbewerbsverzerrung. Die Nellinger kümmerten sich kein bisschen um diese Anschuldigungen. Sie machten tatsächlich ihre Ankündigung wahr und setzten fünf Zweitliga-Akteurinnen in der Zweiten ein. Den Regeln nach ist diese Maßnahme erlaubt. Die Fairness jedoch bleibt auf der Strecke.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Handball