Handball

Eine Halle mit besonderem Flair

30.10.2015 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Wolfschlugen gastiert morgen in Schwäbisch Gmünd

Die Handballer des TSV Wolfschlugen haben für einen Neuling einen beeindruckenden Start in der Baden-Württemberg-Oberliga hingelegt. Dennoch sind die „Hexenbanner“ morgen (Anwurf 19.30 Uhr) beim TSB Schwäbisch Gmünd schon wieder unter Zugzwang.

Es gibt leichtere Aufgaben, weiß Wolfgang Stoll. Der morgige Gegner ist dem Abteilungsleiter des TSV Wolfschlugen nicht nur wegen dessen ungewöhnlicher Spielstätte aus gemeinsamen Württembergliga-Duellen in Erinnerung geblieben. „Michael Hieber ist ein toller Trainer und Aaron Fröhlich ein überragender Spielgestalter und Torschütze“, erläutert Stoll, was ihm vor der Partie unter anderem etwas Sorgen bereitet. Zudem ist da natürlich noch die Große Sporthalle, in der der TSB seine Heimspiele austrägt. „Eine besondere Halle“, meint Stoll. Eine Halle mit ganz besonderem Flair.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball