Handball

Ein Talent nippt am Zaubertrank

17.12.2016 00:00, Von Bernd Köble — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Ehemaliger Wolfschlüger A-Jugend-Bundesligaspieler Jona Schoch wechselt nach Balingen

Bis 2012 trug er das Trikot des TSV Wolfschlugen in der A-Jugend-Bundesliga, demnächst wird er ein „Gallier von der Alb“: Der 22 Jahre alte Kirchheimer Jona Schoch wechselt vom Handball-Bundesligisten Frisch Auf Göppingen zum Ligarivalen HBW Balingen-Weilstetten.

Vom Stauferkreis auf die Zollernalb. Ein Weg, den schon viele Handball-Talente aus dem Südwesten gegangen sind. Nach drei Jahren Ausbildungszeit im erweiterten Kader von Frisch Auf Göppingen wird der Kirchheimer Jona Schoch ein „Gallier von der Alb“. Der HBW Balingen-Weilstetten, aktuell Tabellen-14. der Ersten Bundesliga, hat sich für zwei Jahre die Dienste des 22 Jahre alten Newcomers im linken Rückraum gesichert. Der Vertrag gilt auch, sollte der HBW im Frühsommer absteigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Handball

Die Relegation vor Augen

Frauenhandball: TG Nürtingen kann morgen Nachmittag im Kellerduell bei der SG Kirchhof den Zweitliga-Verbleib sicherstellen

Die Meisterschaft ist seit Samstag entschieden, auch die Absteiger stehen fest. Bleibt noch die Frage nach den Relegationsteilnehmern in der Zweiten Frauenhandball-Bundesliga. Die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten