Handball

Ein Sieg der unerschütterlichen Moral

12.12.2016 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen gewinnt mit nur acht Feldspielern in Gerhausen

Obwohl die Bank des SKV Unterensingen in der Dieter-Baumann-Sporthalle in Blaubeuren am Samstagabend nur sehr dünn besetzt war, schienen die „Spitzmäuse“ nach 13 Minuten und eigener 9:3-Führung frühzeitig auf einen sicheren Sieg zuzusteuern. Beim Pausenpfiff lagen jedoch die Hausherren mit 16:15 vorne. Mit unglaublichem Kampfgeist und toller Moral entführte die SKV-Rumpftruppe am Schluss aber doch noch mit 31:28 die Punkte vom Tabellendrittletzten TV Gerhausen.

Schlechte Nachrichten gab es für die „Spitzmäuse“ vor der Partie. Nachdem Moritz Bürker gesperrt war und Ingo Krämer sich genauso wie Benedikt Rapp zwar mit der Mannschaft warm gemacht hatte, aber erneut noch nicht mitwirken konnte, fiel mit Matthias Briem ein weiterer erfahrener Akteur wegen Krankheit aus. So standen Trainer Steffen Rost nur acht einsatzbereite Feldspieler zur Verfügung.

Doch die legten furios los. Den zwei ersten Treffern vom Kreis durch Max Schlau ließen die Gastgeber zwar postwendend den Ausgleich folgen, doch dann zog der SKV unwiderstehlich auf 9:3 davon. Schon an den ersten sieben Treffern waren neben Schlau mit Jannik Buck, Florian Brändle, Simon Hablizel, Tobias Klenner und Philipp Keppeler alle Spieler der „Start-Sechs“ beteiligt. Nach zwei weiteren erfolgreichen Tempogegenstößen und dem erwähnten 9:3 sah es nach einem gemütlichen Ausflug an die Stadt am Blautopf aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Handball

„Wir müssen den Kampf annehmen“

Handball: Baden-Württemberg-Oberligist TSV Zizishausen möchte nach der Winterpause zu Hause die zuletzt enttäuschenden Ergebnisse vergessen machen. Der Gegner TV Weilstetten ist ein echter Brocken.

Auch fast zwei Wochen nach Silvester verbleibt bei den Handballern des TSV Zizishausen eine gewisse Katerstimmung. Vor der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten