Handball

Ein Punkt, der Gold wert sein kann

16.04.2013 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Zizishausen sieht in Blaustein lange wie der sichere Sieger aus und rettet am Ende einen Zähler

In einer umkämpften Partie trennten sich der TSV Blaustein und der TSV Zizishausen 28:28 unentschieden. Eine Punkteteilung, die den Gästen definitiv mehr nützt, denn Blaustein hat damit nur noch theoretische Chance auf Platz zwei.

Zizishausen profitierte dagegen vom Sieg des TSV Wolfschlugen im Verfolgerduell gegen Deizisau und kann mit einem Erfolg im Derby über die „Hexenbanner“ den Relegationsplatz endgültig sichern.

Im Spiel beim Tabellenfünften Blaustein führten die „Schnaken“ zwischenzeitlich mit vier Toren (21:25), doch die kampfstarken Gastgeber kamen zurück und hatten mit dem letzten Angriff sogar noch die Chance zum Siegtreffer. Beide Teams starteten recht zerfahren in die Partie, erst in der 4. Minute gelang Julian Baum der erste Treffer. Blaustein antwortete mit drei Toren in Folge zum 3:1 durch zweimal Adrian Wowra vom Kreis und Rückraum-Shooter Steffen Spiß (7.).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Handball

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten