Handball

Ein Novum in Wolfschlugen

25.01.2019 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga, Frauen: Das Spiel gegen St. Leon findet erstmals nach den Männern statt

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen starten morgen die Mission Aufstieg in die Dritte Liga. Der Spitzenreiter der Baden-Württemberg-Oberliga empfängt um 20 Uhr die HSG St. Leon/Reilingen. Diese Partie ist gleichzeitig ein Novum, denn zum ersten Mal überhaupt spielen die Frauen nach den Männern.

Deren Begegnung gegen die SG Herbrechtingen/Bolheim beginnt um 18 Uhr. „Dass wir zur Primetime antreten dürfen, ist eine Wertschätzung des Vereins gegenüber den Mädels. Sie haben es sich durch ihre guten Leistungen verdient“, sagt TSVW-Trainer Rouven Korreik. Seine Schützlinge wollen mit einem Sieg gegen den Tabellensechsten, der ebenfalls noch Aufstiegshoffnungen hegt, den Platz an der Sonne verteidigen.

„Wir wollen dieses Vier-Punkte-Spiel unbedingt gewinnen. Meine Mannschaft wird sich zerreißen“, verspricht Korreik. Er kann sich noch gut an das Hinspiel erinnern. Nach einem ganz schwachen Auftritt mussten die Wolfschlügerinnen eine bittere 25:30-Pille schlucken. Damals sei viel falsch gemacht worden, blickt der Coach zurück. Die nötige Einstellung habe gefehlt, außerdem wären die taktischen Vorgaben nicht umgesetzt worden. Morgen soll alles besser und Wiedergutmachung betrieben werden. „Wir werden mental stärker sein und eine andere Taktik wählen“, kündigt Korreik an.

Prengel nach Heiningen? In Wolfschlugen wundert man sich


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Handball

Kein Fußball, kein Handball mehr: Verbände ziehen die Reißleine

Corona: Wegen einer neuen, verschärften Verordnung der Landesregierung sehen sich die Sportverbände in Baden-Württemberg noch am Freitagabend gezwungen die Reißleine zu ziehen. Alle Amateur-Spiele sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Der Frust unter den Funktionären ist groß.

Nun also doch. Gerade als sich die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten