Handball

Ein Neuling mischt die Württembergliga Süd auf

18.10.2019 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der Frauen-Landesliga-Meister der vorigen Saison TG Nürtingen II setzt seinen Siegeszug auch eine Etage höher fort

Wie aus der vergangenen Saison gewohnt, grüßen die Württembergliga-Handballerinnen der TG Nürtingen von oben. „Wir haben keine gute erste Sieben, sondern eine gute 14“, führt Trainer Rolf Gaber den Erfolg seiner Truppe hauptsächlich auf die starke Breite seines Kaders zurück. Von daher ist es kein großes Wunder, dass der Neuling, der in der vorigen Saison ohne Punktverlust geblieben war, schon wieder mit 8:0 Punkten die Tabelle anführt.

Hat mal wieder gut lachen: Nele Hennig (links, hier im Austausch mit der Köngenerin Patrizia Hagelmayer) im Derby am Sonntag, das die TG Nürtingen mit 35:23 für sich entschied. Foto: Just
Hat mal wieder gut lachen: Nele Hennig (links, hier im Austausch mit der Köngenerin Patrizia Hagelmayer) im Derby am Sonntag, das die TG Nürtingen mit 35:23 für sich entschied. Foto: Just

So langsam würde die Tabelle ein aussagekräftiges Bild abgeben, meint Gaber, der mit seinen Mädels , den Teams aus Weilstetten, Reichenbach, Deizisau-Denkendorf sowie Mitaufsteiger TSV Urach schon jetzt die vorne erwarteten Mannschaften im Spitzenfeld versammelt sieht. „Nur Vizemeister Fridingen/Mühlheim wird da langfristig noch dazukommen“, vermutet der erfahrene Trainer. „Unsere drei Partien zu Hause waren Spiele der etwas leichteren Art, aber das Match in Mühlheim war ein richtig schwerer Brocken – da werden nicht mehr viele Mannschaften gewinnen“, sieht Gaber voraus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Handball

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten