Anzeige

Handball

Ein lachendes, ein weinendes Auge

04.12.2018, Von Monika Kleiß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 3, Frauen: Neuffen kämpft aufopferungsvoll und holt noch ein Remis

Die Handballerinnen des TB Neuffen hatten sich das Gastspiel des TV Weingarten sicher anders vorgestellt. Die Tälessieben begann stark, ließ aber genauso stark nach und brachte die Gäste immer wieder in die Partie zurück. Am Ende konnte man die Punkteteilung beim 24:24 (13:13) sowohl mit einem lachenden als auch mit einem weinenden Auge sehen.

Helen Frank (rotes Trikot) und Co ließen nicht locker und egalisierten in der Schlussphase den Drei-Tore-Rückstand noch. Foto: Just

Neuffen begann hoch motiviert und machte in den Anfangsminuten alles richtig. Die Abwehr stand sicher und im Spiel nach vorne brannten die Gastgeberinnen ein Feuerwerk ab. Sina Trost, Rieka Lepple und Laura Ehrmann sorgten bis zur 4. Spielminute für einen 3:0-Vorsprung, während den Gästen in diesen Minuten beinahe nichts gelang. Völlig unerklärlich dann die vielen technischen Fehler im Aufbauspiel des TB, die die schnellen Gästespielerinnen ein ums andere Mal zum Tempogegenstoß einluden. Weingarten nutzte diese Schwächephase des Turnerbundes und lag nach neun Minuten mit 4:3 vorne. Nach dem 5:4 durch Helen Frank (11.) war es die Tälessieben, die jeweils ein Tor vorlegen konnte.

Anzeige

Handball

Der Dominanz folgt das Durcheinander

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: Ein 1:8-Negativlauf in der zweiten Halbzeit bringt den TSV Zizishausen um die Meriten

Was für ein heftiger Nackenschlag für Oberliga-Aufsteiger TSV Zizishausen. Nach 40 Minuten gegen den bis zu diesem Zeitpunkt noch Tabellenzweiten SG Pforzheim/Eutingen mit sechs…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten