Handball

Ein kleiner, feiner Unterschied

06.12.2019 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Die Bilanz vor dem Derby heute gegen Herrenberg spricht für die Nürtinger Zweitliga-Frauen, die Ergebnisse bisher nicht

Nächste Runde im Duell der ewigen Konkurrenten: Heute Abend (20 Uhr, Eisenlohr-Halle) steht zum 16. Mal seit 2011 das Derby zwischen den Handballerinnen der TG Nürtingen und der SG H2Ku Herrenberg an. Damals war das noch in der Dritten Liga, vor dem neunten Zweitliga-Punktspiel könnte die Bilanz ausgeglichener nicht sein.

Auf Carmen Siller (mit Ball beim 21:21 im Derby vor fast einem Jahr) und die TG Nürtingen wartet wieder viel Arbeit. Foto: Jürgen Holzwarth
Auf Carmen Siller (mit Ball beim 21:21 im Derby vor fast einem Jahr) und die TG Nürtingen wartet wieder viel Arbeit. Foto: Jürgen Holzwarth

15 Mal sind sich die TG Nürtingen und die „Kuties aus Herrenberg“ in den vergangenen acht Jahren gegenübergestanden. Nur in der Saison 2014/15, als die Herrenbergerinnen sich von der Dritten Richtung Zweite Liga verabschiedet hatten, musste der Lokalkampf ausfallen. Doch die Turngemeinde folgte bekanntlich ja ein Jahr später – und hat seit Bundesligazugehörigkeit noch nie daheim gegen Herrenberg verloren. Das 21:21 vom 7. Dezember 2018, also fast auf den Tag genau vor einem Jahr, war diesbezüglich im Punktspielbetrieb das schlechteste Resultat für Nürtingen, zwei Monate davor hatte die TG zudem Herrenberg mit 25:21 aus dem DHB-Pokal gekegelt. Summa summarum stehen sieben Siege ebenso vielen Niederlagen entgegen, was auch für heute auf überhaupt nichts schließen lässt und für keinen so richtig spricht, denn Heimstärke hin oder her: Herrenberg hat seinen harten Umbruch bisher weitaus besser gemeistert als Nürtingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Handball

Artschwager vor fünfter Amtszeit

Handball: Verbandstag im November

Ursprünglich war der Verbandstag des Handballverbandes Württemberg (HVW) im Mai in Weil im Schönbuch geplant, doch Corona verhinderte die Sitzung des alle drei Jahre stattfindenden höchsten Organs von Deutschlands zweitgrößtem Landesverband im Deutschen Handballbund (DHB). Nun plant…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten