Handball

Ein hartes Stück Arbeit für die „Hexenbanner“

17.10.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga: Zweiter Saisonsieg des TSV Wolfschlugen II

Die Handballer des TSV Wolfschlugen II befinden sich in der Bezirksliga weiter auf Erfolgskurs. Der 25:23 (12:14)-Erfolg über den tus Stuttgart war der zweite in Folge. Die „Hexenbanner“ bestachen in dem am Ende hart umkämpften Spiel vor allem durch Kampfgeist und Abwehrstärke.

Nach dem Derby-Erfolg gegen Nürtingen wollten die Wolfschlüger den Rückenwind nutzen und gegen Stuttgart den nächsten Sieg einfahren. Doch sie starteten schwach ins Spiel: Die Stuttgarter überrannten die TSV-Abwehr beinahe und führten nach drei Minuten schon 3:0, zwei Minuten später bereits mit 5:1. Viele Fehlwürfe in der Anfangsphase machten den „Hexenbannern“ zu schaffen. Doch nach dem holprigen Start fanden sie etwas besser in die Spur und konnten durch drei Treffer in Folge zum 4:5 wieder aufschließen.

Dennoch war Stuttgart in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und kam immer wieder durch Siebler oder Fischer zu leichten Rückraumtoren, gegen die der TSV keine Mittel fand. Somit liefen die Wolfschlüger lange Zeit einem Rückstand hinterher. Nach dem 5:8 (13.) und dem 7:11 (18.) waren es nach 25 Minuten beim 9:14 schon fünf Tore Rückstand. Der TSV riss sich vor der Pause noch einmal zusammen und kam bis zum Halbzeitpfiff wieder auf 12:14 heran.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Handball

Zweitligist TVB Wuppertal muss einen herben personellen Rückschlag hinnehmen. Der abstiegsbedrohte Verein, der nächste Woche die TG Nürtingen empfängt, muss ab kommender Runde auf Ramona Ruthenbeck verzichten, die sich Richtung Oberligist Bergischer HC verabschiedet. „Ramona hat mich am vergangenen Wochenende schweren Herzens über ihre…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten