Handball

Ein dicker Brocken im Weg des SKV

16.03.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Unterensingen empfängt Heiningen zum Spitzenspiel, Wolfschlugen hat es mit Bad Saulgau zu tun

Nach der deftigen Niederlage bei der HSG Fridingen/Mühlheim sind die Württembergliga-Handballer des SKV Unterensingen auf Wiedergutmachung aus. Am Sonntag um 17 Uhr empfangen die „Spitzmäuse“ den TSV Heiningen. „Das ist ein dicker Brocken“, sagt Trainer Steffen Rost vor dem Spitzenspiel.

Max Schlichter (mit Ball) wird dem SKV Unterensingen in der richtungsweisenden Partie gegen den TSV Heiningen nicht helfen können. Foto: Just
Max Schlichter (mit Ball) wird dem SKV Unterensingen in der richtungsweisenden Partie gegen den TSV Heiningen nicht helfen können. Foto: Just

Der TSV Wolfschlugen erwartet morgen um 20 Uhr mit dem TSV Bad Saulgau einen Abstiegskandidaten. „Der Gegner ist eine Wundertüten-Mannschaft. Da weiß man nie, was auf einen zukommt“, so Markus Stotz, der Coach der „Hexenbanner“. Spitzenreiter TSV Zizishausen, zuletzt mit einem 29:32 in Heiningen gestrauchelt, ist an diesem Wochenende spielfrei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Handball

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten