Handball

Durchschnittsleistung reicht

02.03.2020 05:30, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TSV Wolfschlugen fertigt den TV Gerhausen in der Württembergliga nach der Pause ab

TSV Wolfschlugen hat auf dem Weg in die eingleisige Württembergliga die nächste Hürde genommen und dem TV Gerhausen beim 34:24 (17:15) keine Chance gelassen. Eine durchschnittliche Leistung reichte zum klaren Sieg.

Patrick Renner-Slis nimmt Maß. Drei Tore steuerte er zum Wolfschlüger Sieg bei. Foto: Niels Urtel
Patrick Renner-Slis nimmt Maß. Drei Tore steuerte er zum Wolfschlüger Sieg bei. Foto: Niels Urtel

Der TSV Wolfschlugen stand unter Zugzwang und musste diese Partie unter allen Umständen gewinnen, allerdings war Rebmann angeschlagen, Kutschbach fiel aus, Stoll war privat verhindert und Rieger und Thumm hatten einen Todesfall in der Familie zu verkraften. Letztendlich kamen die „Hexenbanner“ nach etwas zäher erster Hälfte doch noch zu einem souveränen Erfolg, weil sie sich in der zweiten Hälfte in Abwehr und Angriff deutlich steigerten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Handball