Handball

Dramatisches Finale

22.11.2021 05:30, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: Der SKV Unterensingen holt gegen die HSG Langenau/Elchingen beim 26:26 seinen dritten Punkt.

Die erste Halbzeit wurde von zwei stabilen Abwehrreihen geprägt, wobei sich die Hausherren zusätzlich auf einen starken Torhüter Marc-André Kilgus stützen konnten. So ging es auch mit einem torarmen 11:11 in die Kabinen. Wieder zurück auf dem Parkett hatten beide Teams offenbar mehr Lust aufs Torewerfen: Mike Pracht eröffnete nach 30 Sekunden mit seinem Tor zum 12:11, nur 80 Sekunden waren im zweiten Durchgang gespielt, da stand ein 13:13 an der Anzeigetafel. In diesem Stil ging es aber zunächst nur für die Gäste weiter. In der 37. Minute lagen diese plötzlich mit 17:13 vorne. Die „Spitzmäuse“ wirkten total verunsichert – man merkte ihnen jetzt an, dass sie zuletzt nicht erfolgsverwöhnt waren und regelrecht Angst vor der nächsten Niederlage hatten.

„Die ersten zehn Minuten in der zweiten Halbzeit haben uns fast das Genick gebrochen“, meinte Interims-Coach Konstantin Glöckler später. In dieser Phase hielt vor allem der eingewechselte Torhüter Toni Lutter mit einigen Paraden die Hoffnungen der Mannschaft und der Zuschauer am Leben, dass noch nicht alles verloren war. Und im Angriff war es Florian Brändle, der seine Farben wieder heranführte. Beim 17:18 und 18:19 war der Anschluss wieder hergestellt. Der starke Lars Braun und der routinierte Kreisläufer Jan Schaden sorgten beim 21:24 aber wieder für einen Drei-Tore-Rückstand des SKV.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Handball

Die Revanche gelingt

Jugendhandball

Deutlich mit 27:36 mussten sich die Verbandsklasse-C-Jugendhandballerinnen des TSV Köngen in der Runde dem TV Nellingen geschlagen geben, am Wochenende revanchierten sie sich nun dafür. Nichts zu holen gab es in der männlichen C-Jugend- Verbandsklasse, Staffel 3 für den TSV Wolfschlugen.

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten