Handball

Diesmal soll das Gastspiel länger dauern

15.09.2018 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Frauen: Aufsteiger TSV Zizishausen gibt der Jugend eine Chance

Nach ihrem letzten Aufstieg in die Württembergliga mussten die Handballerinnen des TSV Zizishausen schon nach einer Saison wieder den Weg zurück in die Landesliga gehen. Aber das soll diesmal anders werden, so Co-Trainerin Meike Ulrich, die damals in der Saison 2013/2014 als Spielerin dabei war. In der anstehenden Runde setzen die „Schnaken“ voll auf die Jugend.

Bessere Voraussetzungen als nach dem letzten Württembergliga-Aufstieg: der TSV Zizishausen 2018/19. Hinten von links: Melani Klaric, Selina Tisler, Victoria Binder, Melanie Schietinger. Mitte von links: Trainer Alen Dimitrijevic, Kerstin Schlegel, Viviene Höck, Johanna Noack, Co-Trainerin Meike Ulrich. Vorne von links: Teresa Müller, Isabel Grübl, Maximiliane Watz, Leonie Weinschenk, Lisa Grübl. Es fehlen: Judith Nagel, Verena Knecht, Sarah Reinl, Sarah Lehner. Foto: TSVZ
Bessere Voraussetzungen als nach dem letzten Württembergliga-Aufstieg: der TSV Zizishausen 2018/19. Hinten von links: Melani Klaric, Selina Tisler, Victoria Binder, Melanie Schietinger. Mitte von links: Trainer Alen Dimitrijevic, Kerstin Schlegel, Viviene Höck, Johanna Noack, Co-Trainerin Meike Ulrich. Vorne von links: Teresa Müller, Isabel Grübl, Maximiliane Watz, Leonie Weinschenk, Lisa Grübl. Es fehlen: Judith Nagel, Verena Knecht, Sarah Reinl, Sarah Lehner. Foto: TSVZ

Der Aufstieg der Frauen des TSV Zizishausen kam für die Beteiligten selbst eher überraschend als geplant. Es war eigentlich eine sehr schwierige Saison, die die „Schnaken“ bravourös bewältigten. Als der amtierende Trainer Dietmar Seckinger verstarb, übernahm zunächst Meike Ulrich das Traineramt und wurde dann von Alen Dimitrijevic abgelöst. Das Team blieb schließlich in 16 Spielen in Folge ungeschlagen, verlor erst am vorletzten Spieltag beim TV Gerhausen (als der Aufstieg bereits feststand) und konnte so den umjubelten Aufstieg feiern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Handball

Der HVW hat die Spielklassen eingeteilt

Handball

Darauf haben die Handballer der überregionalen Spielklassen lange gewartet, seit gestern wissen sie, gegen wen sie genau ran müssen. Der Handballverband Württemberg (HVW) hat die Staffeleinteilung bekannt gegeben. Verbandsliga-Neuling TSV Köngen darf sich auf jede Menge Derbys freuen, denn in der Süd-Staffel…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten