Handball

Die Überraschung bleibt aus

08.10.2018 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Oberliga: TSV Zizishausen bietet Spitzenreiter Konstanz Paroli, verliert aber mit 29:32

Du hast keine Chance, nütze sie. Mit diesem Motto traten die Oberliga-Handballer des TSV Zizishausen gestern Abend gegen die HSG Konstanz II an. Die aufmüpfigen „Schnaken“ boten dem Spitzenreiter Paroli, verpassten aber eine mögliche Sensation. Am Ende unterlagen sie der Mannschaft vom Bodensee mit 29:32.

„Einen Schritt nach vorne“, den sah Zizishausens Schlüsselspieler Cornelius Maas (beim Wurf) mit der Partie gegen Konstanz. Der neunfache Torschütze zeigte gestern Abend seine bislang stärkste Leistung im Trikot des TSVZ. Foto: Just
„Einen Schritt nach vorne“, den sah Zizishausens Schlüsselspieler Cornelius Maas (beim Wurf) mit der Partie gegen Konstanz. Der neunfache Torschütze zeigte gestern Abend seine bislang stärkste Leistung im Trikot des TSVZ. Foto: Just

Für den TSVZ war es die vierte Niederlage in Folge. Dennoch gingen die Schützlinge von Vasile Oprea erhobenen Hauptes vom Spielfeld. „Es geht nach oben“, meinte der Trainer unmittelbar nach dem Schlusspfiff, „die Abwehr hat über weite Strecken gut gestanden, der Angriff hat variabel gespielt.“ Der Akteur des Abends blies ins selbe Horn. Das sei ein Schritt nach vorne gewesen, sagte Cornelius Maas, das Team finde sich immer besser. Der ehemalige Bundesligaspieler zeigte seine bisher beste Saisonleistung und erzielte insgesamt neun Tore, davon zwei per Siebenmeter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Handball