Handball

Die Staffeleinteilung per Quotient steht

16.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die Staffeleinteilung für die neuen Ligen der Jugend steht. Wie der Handball-Verband Württemberg (HVW) mitteilt, soll die Hauptrunde am Wochenende 22./23. Januar 2022 beginnen. Nach dem pandemiebedingten Abbruch der Verbandsspielklassen in der Jugend Anfang Dezember wurden die Tabellen nach der Quotientenregelung berechnet. Die auf Verbandsebene aktiven Jugendhandballer sind seitdem in der Winterpause. Die sich aus dem Quotienten (Anzahl der Punkte, geteilt durch Anzahl der absolvierten Spiele) ergebenden Platzierungen führten zur Einteilung der Mannschaften in die Staffeln der Württemberg(-Ober)-Liga, Verbands- und Landesliga.

Während die Württemberg- und Verbandsligen in mehreren Staffeln mit je vier Teams in Hin- und Rückrunde durchgeführt werden, sollen die meisten Landesligen in Sechser- oder Siebener-Staffeln in einer einfachen Runde ausgetragen werden.

Für die Jugendhandballer im Nürtinger Raum haben sich folgende Einteilungen ergeben: Die männliche B-Jugend von Rot-Weiß Neckar, der Spielgemeinschaft der TG Nürtingen und des TSV Zizishausen, trifft in der Staffel 2 der Verbandsliga auf die SG Hofen/Hüttlingen, die HSG Hohenlohe und den TV Altenstadt. Die männliche C-Jugend des TSV Wolfschlugen bekommt es in der Verbandsliga, Staffel 1, mit der JHFH Flein-Horkheim, der SG H2Ku Herrenberg und der SG Weinstadt zu tun.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 73% des Artikels.

Es fehlen 27%



Handball

TG Nürtingen mit neuem Torrekord

Handball: Die Frauen der TG Nürtingen lassen beim Heimspiel in der Zweiten Bundesliga dem Tabellenvorletzten TVB Wuppertal keine Chance und siegen deutlich. Neben einer neuen Bestmarke von 40 Toren überzeugt das Team von Simon Hablizel auch in der Defensive.

Es war ein Spiel der Rekorde für die Frauen der TG Nürtingen.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten