Handball

Die Lage verschärft sich

29.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Köngens Frauen in der Württembergliga jetzt Vorletzter

Lange sah es für den TSV Köngen im Gastspiel bei der SG Hofen/Hüttlingen gut aus, endlich wieder etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen. Doch Sekunden vor Schluss verloren die Frauen in Grün sogar den einen noch möglichen Punkt und mussten sich 29:28 geschlagen geben.

Gegen die bis dahin ebenfalls nur einmal erfolgreiche SG Hofen/Hüttlingen sollte für den TSV Köngen endlich der Knoten platzen, um sich mit einem Sieg aus dem Tabellenkeller abzusetzen. Lange Zeit sah es gut aus für den TSV, am Ende kam aber nichts Zählbares heraus. Von Beginn an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem zunächst die Heimmannschaft leicht die Nase vorn hatte (3:2). Dann kamen die Gäste aber besser in Fahrt und Miriam Panne markierte beim 6:9 den ersten Drei-Tore-Vorsprung. Nur zehn Sekunden danach aber die Schrecksunde für Köngen: Spielmacherin Panne wurde in der 17. Minute disqualifiziert und stand so im weiteren Verlauf des Spiels nicht mehr zur Verfügung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Handball