Handball

Die JSG Echaz/Erms will ins Final Four

24.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Vorrunde zur B-Jugend-DM

Zu den Rückspielen der Vorrunde um die Deutsche Meisterschaft der B-Jugend gastieren am kommenden Wochenende die SG Flensburg-Handewitt (Samstag, 17 Uhr, in Pfullingen) und die Füchse Berlin Reinickendorf (Sonntag, 15 Uhr, in Neuhausen) bei der JSG Echaz/Erms.

Die letzten Wochen haben sich die Jungs um das Trainertrio Büdel/Reusch/Tombrägel intensiv auf die kommenden beiden Aufgaben vorbereitet. Daniel Reusch: „Für solche Spiele trainiert man.“ Er ist sich sicher, dass die Mann-schaft selbstbewusst in die Spiele geht und „zuversichtlich, erfolgreich aus dem Wochenende zu gehen“. Zudem setzt man bei der JSG auf volle Hallen in Pfullingen und Neuhausen mit Kapazitäten für 1200 und 1400 Zuschauer sowie auf die lautstarke Unterstützung der Fans.

In den beiden bisherigen Spielen konnte die Mannschaft der JSG in Flensburg knapp gewinnen (25:23), aus Berlin musste man mit einer knappen 27:29-Niederlage die Heimfahrt antreten. Trotzdem ist, zwei Siege am Wochenende vorausgesetzt, noch alles drin – sprich: der Zug zum Final Four ist noch nicht abgefahren. Wichtig hierfür ist neben dem Heimsieg gegen Flensburg ein weiterer Heimsieg mit mehr als zwei Toren Differenz gegen die Gäste aus Berlin. Im Kader der JSG steht auch der Wendlinger Philipp Keppeler. Der Rechtsaußen gewann mit der HVW-Auswahl den Länderpokal.

Im Anschluss an das Flensburg-Spiel kommen auch Fußballfans auf ihre Kosten, denn der VfL Pfullingen hat für das Champions-League-Finale Dortmund gegen Bayern ein Public Viewing in der Kurt-App-Halle organisiert. Der Eintritt zum Fußball ist frei. sege

Handball