Anzeige

Handball

Die Handball-Württembergliga Süd der Frauen in Zahlen

03.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

So steht’s im Augenblick

 1. TG Biberach 11  9  0   2  287:244  18:4 

 2. Frisch Auf Göppingen II 12  9  0   3  332:269  18:6 

 3. Leinfelden-Echterdingen 11  8  1   2  346:286  17:5 

 4. TV Reichenbach 12  7  1   4  339:293  15:9 

 5. HSG Deizisau/Denkendorf 11  6  2   3  289:302  14:8 

 6. SG Burlafingen/PSV Ulm 12  7  0   5  337:318  14:10

 7. HSG Fridingen/Mühlheim 12  6  0   6  318:309  12:12

 8. TV Nellingen II 11  5  1   5  292:283  11:11

 9. SG Hegensberg/Liebersbronn 12  5  1   6  306:310  11:13

10. TSV Köngen 12  4  1   7  301:334   9:15

11. SC Lehr 12  4  0   8  289:300   8:16

12. SG Hofen/Hüttlingen 12  1  2   9  313:376   4:20

13. TV Weingarten 12  0  1  11  259:384   1:23

Heimtabelle

  1. TV Reichenbach 8     6    0      2    238:186    12:4  


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Handball

Meisterlicher Schluss

Handball-Bezirksklasse

Meister und Aufsteiger Wolfschlugen II verabschiedete sich standesgemäß. Zum Saisonabschluss warfen die „Hexenbanner“ einen Heimsieg gegen Grabenstetten II heraus. Die TG Nürtingen präsentierte sich dagegen generös und überließ dem Tabellenletzten Uhingen-Holzhausen II einen Zähler.

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten