Handball

Die Führungsspieler machen den Unterschied

07.12.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Der TSV Neuhausen/Filder gewinnt das Drittliga-Derby mit 37:21 und fügt dem TV Plochingen in dessen Halle ein Debakel zu.

Felix Beutel und Marvin Fuß standen noch lange auf dem Feld und steckten die Köpfe zusammen. Ihr Blick war leer, das Erlebte wirkte deutlich nach. „Jeder von uns muss sich fragen, welche Ziele er hat“, erklärte TVP-Torhüter Beutel nach dem 21:37-Heimdebakel im Derby gegen Neuhausen, „wir müssen uns bei den Zuschauern entschuldigen.“ Die Ränge waren erstaunlich gut gefüllt, trotz 2-G-plus-Regel. Das erlaubte Kontingent von 277 Fans war fast ausgeschöpft.

„Wir machen uns das Leben selbst schwer, so geraten wir in eine Abwärtsspirale“, sagte Fuß. Dort befindet sich die Mannschaft eigentlich schon seit dem Saisonbeginn. Zwei Unentschieden, elf Niederlagen und der letzte Platz lautet das verheerende Zwischenzeugnis. Auch der Trainerwechsel von Michael Schwöbel zu Christian Hörner blieb wirkungslos. Zumindest, was die Ergebnisse und die Leistungen betrifft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 22% des Artikels.

Es fehlen 78%



Handball

Keinerlei Lust auf Veränderung

Handball: Der TSV Wolfschlugen hat es sich an der Spitze der Württembergliga gut eingerichtet. Trotz angespannter personeller Lage herrscht vor dem Trip nach Langenau Zuversicht. Der abstiegsbedrohte SKV Unterensingen dürfte gegen Leonberg mit Lückensuchen beschäftigt sein.

Gewohnheit entschärft manchmal die Sinne.…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten