Handball

Die erste Niederlage

04.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, St. 3, Frauen

In einem hart umkämpften Duell schafften es die Landesliga-Handballerinnen des TSV Köngen nicht, beim TV Weingarten die nächsten Punkte einzufahren. Der Gastgeberinnen behielten knapp mit 25:24 (12:11) die Oberhand.

Trotz des Fehlens von zwei Spielerinnen und der langen Anreise war Köngen auch in dieser Partie motiviert und bereit, wieder alles zu geben und sich weiter zu steigern. Der Start gelang den Gästen auch gut, jedoch machten sich von Anfang an gewisse Unsicherheiten und Fehler breit. Die größten Schwierigkeiten lagen vor allem in der Chancenverwertung, die sich über die ganze Partie hinweg durchzogen. Bis zum Schluss bewiesen die Köngenerinnen wie in den vorherigen Spielen enormen Kampfgeist und Siegeswillen. Man dachte nicht daran aufzugeben und zeichnete sich vor allem durch mannschaftliche Geschlossenheit aus.

Nachdem Weingarten die erste Hälfte mit 12:11 knapp für sich entscheiden konnte, war Köngen bereit, in der zweiten Hälfte den Spieß umzudrehen. Jedoch sollte es an diesem Abend nicht reichen. Am Ende scheiterte man an den vielen technischen Fehlern und der nicht gerade berauschenden Trefferquote. Obwohl man wirklich bis zum Schlusspfiff versuchte, sich zumindest mit einem Punkt zu belohnen, mussten sich die Gäste mit 24:25 geschlagen geben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Handball

Ein Abbruch ist derzeit kein Thema

Handball

Der Handball wird weitergehen, zumindest vorerst. Das ist das Ergebnis der gestrigen, rund 45-minütigen Telefonkonferenz, die die Vertreter des Handballverbands Württemberg (HVW) abhielten.

„Es bleibt, wie es ist“, sagte der Bezirksvorsitzende Wolfgang Stoll gestern. Soll heißen, bis auf…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten