Handball

Die Enttäuschung abschütteln

29.04.2016 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Für Zizishausen ist der Relegations-Zug so gut wie abgefahren

Nach der knappen Niederlage in Weilstetten ist der Zug Richtung Relegation und Aufstieg für den TSV Zizishausen so gut wie abgefahren, denn niemand glaubt ernsthaft, dass die Weilstettener ausgerechnet beim abgeschlagenen Schlusslicht SG Ober-/Unterhausen stolpern werden. Das letzte Saisonspiel gegen die MTG Wangen/Allgäu wollen die „Schnaken“ trotzdem gewinnen.

Noch einmal über die Schmerzgrenze gehen wie hier Sebastian Appelrath heißt es für den TSV Zizishausen im letzten Saisonspiel.  Foto: Urtel
Noch einmal über die Schmerzgrenze gehen wie hier Sebastian Appelrath heißt es für den TSV Zizishausen im letzten Saisonspiel. Foto: Urtel

Wenn morgen um 19.30 Uhr zeitgleich die letzten Spiele in der Staffel Süd der Württembergliga angepfiffen werden, dann möchte auch der SKV Unterensingen die Runde mit einem Sieg gegen den TV Steinheim/Albuch beenden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Handball

Erneute Pleite

Handball, Dritte Liga, Ligapokal

Zum zweiten Mal in Folge sind die Drittliga-Handballer des TV Plochingen im Rahmen des Ligapokals nach Pforzheim gereist – und wieder haben sie verloren. Eine Woche nach der Niederlage bei der TGS Pforzheim unterlagen sie der weiter ungeschlagenen SG Pforzheim/Eutingen mit 26:30…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten