Anzeige

Handball

Die Ausrutscher vergessen machen

02.03.2018, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Der TSV Zizishausen und der SKV Unterensingen wollen in die Erfolgsspur zurückkehren

Württembergliga-Spitzenreiter TSV Zizishausen musste zuletzt mit einem Unentschieden zufrieden sein, der SKV Unterensingen kassierte sogar eine Niederlage. Nun wollen beide Vereine die Ausrutscher vergessen machen und wieder doppelt punkten. Die „Schnaken“ empfangen am Sonntag (17 Uhr) die HSG Fridingen/Mühlheim, die „Spitzmäuse“ haben es morgen (19.30 Uhr) mit der MTG Wangen zu tun.

Hinfallen ist erlaubt: „Das kann passieren“, sagt Unterensingens Trainer Steffen Rost nach der Niederlage gegen Langenau/Elchingen. Jetzt wollen Benedikt Rapp und der SKV den zweiten Tabellenplatz zurückerobern. Archivfoto: Just

Der TSV Wolfschlugen ist am Wochenende erneut spielfrei. Das ursprünglich für morgen angesetzte Spiel gegen den HV Rot-Weiß Laupheim wurde abgesagt, weil der Gegner einen Tag später im Viertelfinale des DHB-Amateurpokals gegen den bayrischen Vertreter TSV Friedberg antritt. Die nächste Württembergliga-Begegnung der „Hexenbanner“ findet am 10. März beim TV Gerhausen statt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Handball

TG muss sich im Osten gewaltig strecken

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Nürtingen will Aufwärtstrend beim früheren Angstgegner Sachsen Zwickau fortsetzen

Nach Zweitrunden-Pokal- und erstem Punktspielsieg gastieren die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen am Samstag (17 Uhr) beim BSV Sachsen Zwickau. Eine unangenehme Aufgabe –…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten