Anzeige

Handball

Dezimierte „Schnaken“ beim Primus chancenlos

07.10.2019 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSV Zizishausen muss auf weitere Spieler verzichten, schlägt sich aber achtbar

Das nackte Ergebnis spricht eindeutig gegen die Handballer des TSV Zizishausen. Die „Schnaken“ verkauften sich bei der 18:28 (7:15)-Niederlage beim Oberliga-Spitzenreiter SG Pforzheim/Eutingen trotz der wieder mal widrigen Umstände aber gut, wie der Sportliche Leiter Alexander Himpel meinte.

Es gibt Spiele, die muss man nicht gewinnen. Die Partie des TSV Zizishausen bei Tabellenführer SG Pforzheim/Eutingen, der einzigen Mannschaft der Liga, die noch eine weiße Weste besitzt, gehört sicherlich dazu. Die Enttäuschung nach der dritten Pleite in Folge hielt sich bei den „Schnaken“ daher auch in Grenzen. Zumal sich die ohnehin schwierigen personellen Voraussetzungen vor der Begegnung nochmals verschlimmerten. Die Gäste hatten beim etablierten Überflieger zwei weitere Spieler zu ersetzen: Rückraum-Ass Cornelius Maas musste kurzfristig aus privaten Gründen passen, Niklas Grote zog sich am Donnerstag eine Muskelzerrung zu und stand zwar auf dem Spielberichtsbogen, „aber wir haben kurzfristig entschieden, dass er nicht spielt, auch im Hinblick auf die kommenden Aufgaben“, so der Sportliche Leiter Alexander Himpel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Anzeige

Handball

Selch überragt beim Köngener Sieg

Handball-Landesliga, Staffel 2

Der TSV Köngen bleibt in der Handball-Landesliga das Maß der Dinge. Gestern Abend untermauerte die Mannschaft von Simon Hablizel eindrucksvoll ihre Tabellenführung. „Ich bin begeistert“, meinte der TSVK-Trainer nach dem 28:23 (15:11)-Erfolg im Derby gegen das Team…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten