Handball

Dezimiert ohne Chance

27.12.2019 05:30, Von Mia Fuß — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga, Frauen

Mit einem dezimierten Kader gelang es dem TSV Köngen nicht, beim Tabellenvierten TV Reichenbach Paroli zu bieten. Bereits zur Halbzeit lag der TVR mit sieben Toren in Front. Auch der gute Start in die zweite Halbzeit konnte nichts daran ändern, dass sich die Köngenerinnen deutlich mit 21:33 (12:19) geschlagen geben mussten.

Neben den bekannten Ausfällen mussten die Gäste zusätzlich auf Rückraumspielerin Anna-Lena Klingler verzichten. Zwar waren die Chancen, im letzten Spiel vor Weihnachten noch etwas Zählbares einzufahren, entsprechend gering, dennoch wollte der TSVK befreit und ohne Druck aufspielen. Die Köngenerinnen erwischten den besseren Start, die Führung durch Patrizia Hagelmayer sollte aber die einzige bleiben. Bis zum 3:3 (7.) war die Partie offen, dann schalteten die Reichenbacherinnen einen Gang hoch und die Mannschaft von Trainer Armin Dobler zog auf 7:3 davon. Auch eine Auszeit von TSV-Trainer Tim Wagner (11.) konnte diesen Lauf nicht stoppen. „Wir müssen endlich aufwachen“, ermahnte er seine Spielerinnen. Doch der TVR nutzte die sich häufenden technischen Fehler der Köngenerinnen mittels Tempogegenstößen gnadenlos aus und erhöhte auf 14:5 (19.). Beim Stand von 18:8 betrug der Vorsprung des TV Reichenbach erstmals zehn Tore (24.). Bis zur Pause konnte Köngen noch auf 12:19 verkürzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Handball

Kein Live-Bilder vom TG-Spiel Handball, Zweite Bundesliga, Frauen

Gerne hätte die TG Nürtingen am Sonntag einen Internet-Livestream von der Frauenhandball-Zweitliga-Partie gegen den TVB Wuppertal angeboten. Die Planungen waren auch schon weit fortgeschritten, die technischen Voraussetzungen gegeben. Letztlich ist es aber doch nicht möglich, wie Christoph Wendt, der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga der…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten