Handball

Deutliche Sache

21.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Die C-Jugend-Handballerinnen des TSV Köngen legten beim 46:22 (22:12)-Sieg bei der SG H2Ku Herrenberg zwar immer ein Tor vor, ließen es anfangs aber in der Abwehr etwas schleifen, wodurch die Gastgeberinnen immer wieder ausgleichen konnten. Nach einer SG-Auszeit nach zehn Minuten (6:6) konnten sich die Köngener Mädels zum ersten Mal absetzen. Ein 5:0-Lauf bescherte ihnen erstmals eine deutliche Führung, die fortan auch konstant weiter ausgebaut wurde. Kurz vor der Halbzeit erzielten die Gäste das 12:22, was die erstmalige Zehn-Tore-Führung bedeutete. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff standen bereits 15 Tore Vorsprung auf der Anzeigetafel (15:30), Acht Minuten später waren es beim 16:36 gar deren 20. Am Ende gewannen die Mädchen aus Köngen auch dank etlicher Gegenstoßtore verdient 46:22. stm

TSV Köngen: Takacs – Diels (2), Durst (15/3), Beck (1), Spieth (12), Christensen (1), Weinert (12), Schlichter (2), Koesling (1).

Handball

Kein Fußball, kein Handball mehr: Verbände ziehen die Reißleine

Corona: Wegen einer neuen, verschärften Verordnung der Landesregierung sehen sich die Sportverbände in Baden-Württemberg noch am Freitagabend gezwungen die Reißleine zu ziehen. Alle Amateur-Spiele sind mit sofortiger Wirkung abgesagt. Der Frust unter den Funktionären ist groß.

Nun also doch. Gerade als sich die…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten