Handball

Der Wolfschlüger Traum vom Endspiel ist geplatzt

26.04.2019 00:00, Von Heinz Ulrich Schmid — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: In diesem Jahr gibt es nun doch keine Relegationsspiele – Unterensingen empfängt Gerhausen

Die Handballer des SKV Unterensingen möchten sich am Samstag (19.30 Uhr) mit einer guten Leistung und einem Heimsieg gegen den TV Gerhausen von ihrem Publikum verabschieden. Der TSV Wolfschlugen will – auch wenn Platz zwei nun doch nicht zur Relegation berechtigt – diesen zweiten Rang trotzdem gerne behalten und am Sonntag (17 Uhr) auch bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf gewinnen.

Anfang der Woche wurde aus der Vermutung Gewissheit: die Verantwortlichen des TSV Wolfschlugen bekamen vom Handballverband Württemberg die Auskunft, dass es in diesem Jahr keine Relegationsspiele um einen Aufstieg in die Oberliga Baden-Württemberg gibt. „Wir sind Sportler und wollen die beiden ausstehenden Spiele gewinnen“, kündigt Trainer Veit Wager an, wenn er auch bedauert, „dass wir den Traum vom Endspiel gegen Schwäbisch Gmünd am letzten Spieltag selbst vergeigt haben“.

Fünf Punkte nämlich beträgt der Abstand zum Tabellenführer und wohl kommenden Meister, und ohne die drei Minuspunkte, die man sich im März innerhalb von acht Tagen mit der Heimniederlage gegen Deizisau und dem Remis in Unterensingen einhandelte, würde dieser Traum noch weiterleben. Platz zwei soll aber trotzdem gegen die Verfolger aus Heiningen und Deizisau verteidigt werden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Handball

TG Nürtingen startet in die zweite Vorbereitungsphase

Handball: Bei Frauen-Zweitligist TG Nürtingen endet am 8. August die kurze Pause.

Simon Hablizel, Trainer des Frauenhandball-Zweitligisten TG Nürtingen, schaut zufrieden auf die ersten vier Vorbereitungswochen zurück. Der Schwerpunkt des Teams lag in dieser Phase auf der Verbesserung der Abwehrarbeit, begleitet von…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten