Handball

Der TSV Zizishausen kommt noch glimpflich davon

02.11.2021 05:30, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Nach schwacher erster Hälfte fängt sich Oberligist TSV Zizishausen nach der Pause beim Oberliga-Spitzenreiter TSV Weinsberg.

Nichts zu holen gab es für den TSV Zizishausen beim Tabellenführer der Baden-Württemberg-Oberliga TSV Weinsberg. Im ersten Auswärtsspiel der Saison ging es am Ende bei der 26:31 (8:17)-Niederlage noch glimpflich ab, denn zwischenzeitlich lagen die Schnaken schon mit zwölf Toren im Rückstand.

Ohne Druck könne der TSV Zizishausen nach Weinsberg fahren, hatte der Sportliche Leiter der Zizishäuser Alexander Himpel im Vorfeld der Partie noch gesagt. Denn nach dem ersten Saisonerfolg gegen den TuS Schutterwald hatte sicherlich niemand geglaubt, dass die Nürtinger auch in der Weibertreuhalle in Weinberg punkten würden. Aber so einen schwachen Start in das erste Auswärtsspiel nach vier Heimspielen hatten die Verantwortlichen des TSV dann doch nicht erwartet.

Trainer Florian Beck nahm bereits nach knapp sieben Minuten beim Stand von 4:1 die erste Auszeit, nachdem sein Team einige Chancen sowie einen Strafwurf liegen gelassen hatte. Es wurde jedoch nicht besser, denn der nächste Fehlwurf von der Siebenmeter-Linie folgte prompt im darauffolgenden Angriff. Dennoch hielten die Gäste bis zum 8:4 (13.) den Abstand, ehe sich das abgeklärte Team der Hausherren immer mehr durchsetzte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Handball

Zu fahrlässig vor dem Tor

Handball: Der TSV Köngen hat gestern Abend eine spielerisch ansprechende Leistung geboten, aber zu viele freie Würfe vergeben und letztlich 24:30 (11:13) beim Verbandsliga-Tabellenführer HSG Ostfildern verloren.

Niederlagen müssen nicht immer bitter sein. Natürlich stand den Verbandsliga-Handballern des TSV Köngen nach…

Weiterlesen

Mehr Handball Alle Handball-Nachrichten