Handball

Der Traum vom Aufstieg lebt

09.01.2019 00:00, Von Horst Jenne — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Der TSV Wolfschlugen setzt alles daran, seinen Spitzenplatz zu verteidigen

Vor Saisonbeginn wussten die Oberliga-Handballerinnen des TSV Wolfschlugen nicht so recht, wo sie stehen. Auf ein bestimmtes Saisonziel wollten sie sich partout nicht festlegen. Jetzt, nach der Hinrunde und zwei Rückrundenspielen, grüßen die „Hexenbanner“-Mädels von der Tabellenspitze. Der Traum vom Aufstieg in die Dritte Liga lebt also.

Auf ihre Tore ist in der Sporthalle im Herdhau Verlass: Wolfschlugens Rechtsaußen Saskia Hiller zählt ligaweit zu den besten auf ihrer Position.  Foto: Just
Auf ihre Tore ist in der Sporthalle im Herdhau Verlass: Wolfschlugens Rechtsaußen Saskia Hiller zählt ligaweit zu den besten auf ihrer Position. Foto: Just

Der Meister und der Zweitplatzierte schaffen am Ende der Runde den Sprung nach oben. Doch vom Aufstieg will man in Wolfschlugen (noch) nichts wissen. Schön auf dem Boden bleiben, heißt die Devise. „Die Oberliga ist sehr ausgeglichen. Es wird noch einen großen Kampf um die beiden Aufstiegsplätze geben“, prophezeit TSVW-Trainer Rouven Korreik. Seine Schützlinge können sich nach dem 24:21-Sieg im Vier-Punkte-Spiel vor Weihnachten gegen den TSV Heiningen berechtigte Hoffnungen machen. Sie wollen alles daransetzen, den Platz an der Sonne zu verteidigen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Handball